YUME MUGEN - Träume haben keine Grenzen

Judo ist eine Sportart, die nicht ausschließlich auf Fertigkeiten fixiert wird, sondern auch eine philosophische Dimension beinhaltet. Vereinfacht kann man Judo als Sportart mit drei Ebenen betrachten:

In erster Linie lernt man, sich und andere im Bedarfsfall zu verteidigen. In zweiter Linie geht es um die Kräftigung des Körpers und die Kultivierung des Geistes in menschlicher und moralischer Hinsicht. Nichtsdestotrotz de nierte Jigoro Kano, Gründer des Judo 1882, die aktive Mitwirkung jedes Einzelnen bei der Entwicklung einer humanen Gesellschaft später als das höchste Ziel des Judo. Kanos Traum war es, dass Judoka eine einflussreiche Rolle in der Gesellschaft spielen.

Yume Mugen ist ein Versuch, Judo aus einer anderen Perspektive als der des Kampfsports zu zeigen. Wie in den Zielen definiert, geht es in meiner Darstellung um das Individuum, den Judoka, der mit seinem Dasein zum Gefühl von Homogenität in der japanischen Gesellschaft beiträgt. Es ist ein Versuch die sehr breit getretene japanischen Formel von „Tradition und Moderne“ aufzuzeigen: Judo als wichtiges traditionelles Konzept, als umfassende Philosophie mit dem Ziel der Moralentwicklung, und das Einbinden der modernen Gesellschaft auf der anderen Seite.

nippon_2015_tenri12_scan-Kopienippon_2015_tenri12_scan-Kopie

" Judo ist ein fester Bestandteil meines Lebens. So prägt Judo meinen Wertekodex maßgeblich, speziell im Umgang mit andern Menschen. Träume haben einen großen Stellenwert für mich.  Wenn ich einen Traum ernst genug verfolge, resultieren daraus unendliche Möglichkeiten. Derzeit befinde ich mich inmitten einer Reise. Eine Reise, die mich meinem Lebenstraum näherbringen soll.

Judo weist mir den Weg, sensibler für meine Gefühle zu werden und etwas mit Ernst anzugehen. Es hilft mir dabei, über Ziele nachzudenken und ich lerne wie ich diese erreichen kann. Ich glaube, dass man eine starke Persönlichkeit besitzt, wenn man sein Bestes gibt, um seinen Traum zu erfüllen und sein Ziel zu erreichen, unabhängig davon, was andere Leute sagen und denken."

Kotaro Sasaki

nippon_2016_hadano03_scan-Kopienippon_2016_hadano03_scan-Kopie